Zusammenfassung des Jahres 1954
27.+28.02. &
02.03.1954
Fasching im "Hasen" mit dem Motto: Im weißen Rößl am Wolfgangsee.  11 Bilder:
17.-19.07.1954 1. Gauliederfest des Otto-Elben-Gaues in Herrenberg. Veranstaltungen finden statt in der Stadthalle, in der neue Mehrzweckhalle und in einem Vergnügungspark mit Festzelt (auf der Festwiese?) . Es werden 15.000 Besucher gezählt. Dabei waren 28 wertungssingende Gauvereine. Der Liederkranz trat zusammen mit dem Wildbader Chor auf, es gab einen Festzug sowie ein gemeinsames Singen mit mehr als 2000 Sängern !!! Die Kosten des Festes betrugen 13.000 DM, am Ende wurde sogar ein Überschuss erwirtschaftet.
26.08.1954 Theo Kern nimmt die Arbeit wieder auf und löst Lehrer Stolz als Chorleiter ab. Kerns Arbeit wird mit 80 DM pro Monat honoriert.
26.12.1954 Weihnachtsfeier mit dem Motto Singende Weihnacht. Die Liedvorträge wurden als "nicht gut" bezeichnet, was scheinbar an mangelndem Singstundenbesuch liegt. Erstmals gab es eine Vier-Farben-Lotterie.