Ereignisse des Jahres 1899
Im Jahre 1899 ist Herrenberg Hauptort eines großen Kaisermanövers mit Ballonaufstieg.

09.02.1899 Der Verein hielt sein Faßnachts-Kränzchen ab. Der Abend verlief schön und harmonisch unter allgemeiner Heiterkeit. Am Tag zuvor wurde der Sänger Schlag in den Verein aufgenommen.
22.02.1899 Generalversammlung im Gasthaus "Zur Sonne".
07.05.1899 Der Bezirkssängerbund wird gegründet und zum Vorstand der 1. Vorsitzende des Liederkranz Herrenberg, Waldmeister Böckle gewählt.
24.09.1899 Am 24. September 1899 haben sich die Sänger nahezu vollzählig nach Bondorf begeben, um an der Generalversammlung des Bezirkssängerbundes im Gasthof "Zum Adler" daselbst teilzunehmen. Bei der Versammlung wurde beschlossen, das Bezirkssängerfest 1900 in Herrenberg abzuhalten.
27.12.1899 Am Johannis-Feiertag, den 27. Dezember 1899 wurde die projektierte Weihnachtsfeier mit Gabenverlosung programmgemäß in dem schön dekorierten und mit Tribüne und Coulissen ausgestatteten Saale des Bahnhofsrestaurateurs Rauser abgehalten. Solche verlief sehr schön, wozu namentlich auch versch. komische Vorträge von Herren und Damen das Ihrige beitrugen und Alles ohne Störung und Unfall trotz des entstandenen Glatteises auf der Straße verlief.

zurück zur Chronik