Ereignisse des Jahres 1885
11.01.1885 Anlässlich der Vermählung der Tochter des langjährigen Mitglieds August Rotter singt der Verein in der Kirche die Hymnen "Mit dem Herrn fang alles an" und "Auf der Andacht".
01.02.1885 Generalversammlung im Saale des Bierbrauers Rauser.
07.02.1885 Tanzkränzchen im Gasthaus zur Post.
12.02.1885 Gesang bei der Hochzeitsfeier des Mitglieds Wellinger bei Traiteur Jacob Fischer. In der Kirche konnte nicht gesungen werden, da der Kirchenchor der Braut diese Ehre übernahm.
04.03.1885 Auf besonderen Wunsch beteiligt sich der Verein musikalisch bei der Beerdigung der Frau des Mitglieds Carl Dürrschnabel. Am Grab wird ein Trauerchor gesungen.
18.03.1885 Gesangsproduktion im Gasthaus zur Krone.
01.05.1885 Feiertag Phillip und Jacob - man fährt mit der Eisenbahn nach Gärtringen und beteiligt sich bei der Fahnenweihe des dortigen Veteranenvereins.
25.05.1885 Pfingstmontag - Dem langjährigen Mitglied F. Ruthardt wird zu seinem 60. Geburtstag morgens um 5 !!! Uhr ein Ständchen gesungen, undzwar die Lieder "O Gott du frommer Gott" und "Bald prangt der Morgen zu verkünden".
07.06.1885 Gesangsproduktion im Gasthof zum Waldhorn.
05.07.1885 Beteiligung am Gaufest des Schwäbischen Sängerbundes in Sindelfingen mit 16 Mitgliedern. Fahrt dorthin mit der Eisenbahn.
23.08.1885 Besuch durch den Pforzheimer Gesangsverein "Germania".
30.08.1885 Gesangsproduktion bei Traiteur Jacob Fischer.
25.10.1885 Der Verein beteiligte sich bei der Beerdigung der Ehefrau des Mitglieds Stadtrath W. Bührer mit Trauerchören.
22.11.1885 Bei Wirt Carl Fischer findet eine ziemlich gut besuchte Musikproduktion statt.
10.12.1885 Der Verein singt bei der Hochzeit des Mitglieds Dürrschnabel in der Hospitalkirche "die üblichen Chöre".
31.12.1885 Aus dem Protokollbuch des Liederkranzes:
Am Sylvesterabend, den 31. Decbr. 1885 produzierte sich der Verein in der Kirche vor dem Gottesdienst, in dem der Chor "Jehova" mit Präzision vorgetragen wurde, nachher fand eine gesellige Unterhaltung mit Gesangs- und Deklamationsvorträgen bei Bierbrauer Wiedmann z. Lamm statt, von wo sich die Sänger nach gegenseitiger Neujahrsgratulation in bester Eintracht trennten.